Container für Baumisch

 

Entsorgung von Baumisch

Baumischabfälle sind Abfälle, die häufig bei Neubauten, Umbauten oder Abrissen anfallen. Sie bestehen nur zu einer geringen Menge (max. 15%) aus mineralischen Abfällen (wie etwa Steinen, Fliesen, Betonbruch, Ziegeln, Schutt oder Putz), sondern in großen Teilen aus nicht mineralischen gemischten Stoffen. In Containern für Mischabfall können somit auch mit Abfällen wie (wie z. B. Glas, Metall, Sperrmüll oder Plastik) entsorgt werden. Dieser Baumischabfall ist in der Entsorgung teurer als reiner Bauschutt, da in Sortieranlagen die einzelnen Abfallarten voneinander getrennt werden müssen. Dafür sparen Sie Zeit und Nerven.

Diese Abfälle gehören in den Container für Baumischabfall

Fallen beim Hausbau, bei der Immobiliensanierung oder einem Abriss Abfälle an, die nicht überwiegend mineralisch sind, ist ein Container für Baumischabfälle die richtige Wahl. Bei jedem Bauvorhaben etwa einem Umbau oder einer Entkernung und Sanierung fallen gemischte Abfälle an, die fachgerecht entsorgt werden müssen. Isolierungen, Kabel, Tapeten, Verpackungen, Holzreste u.v.m. können Sie einfach in einem Container für Baumischabfall entsorgen. Dieser Mischabfall besteht zum größten Teil aus nicht mineralischen Abfällen. Für eine problemlose und einfache Entsorgung können Sie einen Baumischcontainer online bestellen und mieten. Die AGR-DAR kümmert sich um die Stellung, den Transport und die fachgerechte Entsorgung Ihrer Baustellenabfälle.

Diese Abfälle gehören nicht in den Container für Baumischabfall

Was darf nicht in den Container für Baumischabfälle? Gefährliche Abfälle, die eine hohe Schadstoffbelastung haben, dürfen Sie nicht in einem Mischabfall-Container entsorgen. Lacke und Farben, asbest- oder bitumenhaltige Baustoffe wie Dachteerpappen, Autoreifen oder Altöl dürfen in keinem Fall in einem Container für Baumischabfall landen. Diese Abfälle müssen getrennt entsorgt werden. Eine falsche Befüllung Ihres Containers hat eine Nachberechnung zur Folge und die Kosten für Ihre Entsorgung erhöhen sich. Auch auf die anteilige Zusammensetzung der Abfallmenge sollten Sie achten, denn ein zu hoher Anteil an mineralischen Stoffen (mehr als 15 % Bauschutt) führt ebenfalls zu höheren Kosten. Unter Umständen macht es Sinn, einen weiteren Container für mineralische Abfälle zu bestellen. So können Sie sortierbare Abfallarten trennen und getrennt entsorgen lassen. Bei der AGR-DAR bekommen Sie Container für verschiedene Abfallarten aus einer Hand. Lassen Sie sich von unserem Service-Team beraten.

Was darf in den Container?

Erlaubt

Baustellenmischabfall oder gemischte Bauabfälle mit maximal 15 % Mineralik = Bauschutt / Ziegel / Steine usw.), Gummi, Kabel, Tapetenreste, Papier, Pappe, Holz, Paletten, Sägespäne, bis max. 10 % Volumen Styropor oder Dämmplatten, Folien, Gips, Rigips, Strohmatten, Teppichreste, Kunststoffe (außer Carbon und glasfaserverstärkte Kunststoffe), Eimer, Textilien, Altkleider, Altmöbel, Blech, Glasbausteine

Verboten

Abfälle wie z.B. Elektroschrott, Dämmmaterial, Glaswolle, Künstliche Mineralfasern (KMF), größer 10 % Volumen Styropor oder Dämmplatten, Carbon, Asbest, Farben und Lacke, Batterien sowie alle gefährlichen Abfälle, nicht mehr als 15% mineralische Abfälle = Bauschutt / Ziegel / Steine usw.)


Haben Sie Fragen?

Ansprechpartner: AGR
Wir beraten Sie gerne persönlich

AGR-DAR Containerservice


Was kostet ein Container für Baumisch

Container für Baumisch 4m³ ab 348,61 €
Container für Baumisch 7m³ ab 458,36 €
Container für Baumisch 10m³ ab 613,30 €

Bauschuttcontainer bestellen - so einfach geht’s

Schritt 1:
Postleitzahl eingeben
Schritt 2:
Containergröße bestimmen
Schritt 3:
Lieferung zum Wunschtermin

24h Express

Bis 12:00 bestellen und der Container wird am nächsten Tag gestellt!

Sicher bezahlen

Per EC-Karte bei Lieferung bezahlen

Sicher bestellen & sauber entsorgen

Wie muss der Container befüllt werden?

Container flach befüllen

Container flach befüllen

Den Inhalt nicht häufen

Den Inhalt nicht häufen